Angebote zu "Kommunikations-Leitung" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Block PC-KOK1 Kommunikations-Leitung mit Stecke...
37,03 € *
zzgl. 6,49 € Versand
Anbieter: Conrad Electronic
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Block PC-KOK1 Kommunikations-Leitung mit Stecke...
37,03 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Verbindung der Kombi-USV aus der Power Compact Reihe direkt mit einem PC

Anbieter: voelkner
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Block PC-KOK1 Kommunikations-Leitung mit Stecke...
37,03 € *
zzgl. 4,99 € Versand

Verbindung der Kombi-USV aus der Power Compact Reihe direkt mit einem PC

Anbieter: digitalo
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
BACH 930.120 - Befestigungswinkel für Steckdose...
6,14 € *
zzgl. 5,80 € Versand

DESK schafft optimale Voraussetzungen für das Daten-, Medien- und Energiemanagement überall dort, wo diese Anschlüsse flexibel genutzt werden. Beispielsweise zuhause, in Besprechungsräumen, im Home-Office oder beim Desk-Sharing.Der modulare Aufbau von DESK ermöglicht die individuelle Bestückung ab Werk exakt mit den Kommunikations- und Versorgungsanschlüssen, die für den jeweiligen Einsatz benötigt werden. So stehen beim Stromanschluss sowohl das flexible Wieland Stecksystem als auch fest angeschlossene Leitungen zur freien Wahl. Die Datenanschlüsse sind standardmäßig mit Adaptern ausgestattet, können jedoch ebenfalls mit fest angeschlossener Leitung ausgeführt werden.Vorteile im Überblicküberall flexibel einsetzbarmit Wieland Stecksystem oder fest angeschlossenen Leitungenmit Befestigung oder frei aufstellbar

Anbieter: reichelt elektronik
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Narrative, visuelle und auditive Filmanalyse vo...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Filmwissenschaft, Note: 1,0, SRH Fernhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit untersucht beide Aspekte, sowohl den künstlerischen als auch den kommunikativen Part, am Beispiel des Films Die Verlegerin aus dem Jahr 2018. Meryl Streep spielt in dem Werk von Steven Spielberg die erste weibliche Verlegerin der USA Katherine "Kay" Graham. Sie übernimmt in den 1970er Jahren die Leitung der renommierten Zeitung The Washington Post. Einer ihrer Redakteure deckt einen gigantischen Vertuschungsskandal im Weißen Haus auf und schon bald muss Kay sich entscheiden: zwischen dem Dienst an der Öffentlichkeit und ihrer Karriere, womöglich sogar ihrer Freiheit. Bewegte Bilder faszinieren uns seitdem und üben eine fast mythische Strahlkraft auf uns Menschen aus. Wissenschaftler versuchen diese Anziehung, die "scheinbar überwältigende Macht der laufenden Bilder" zu erklären. Dabei stellt sich seit jeher stets die Frage, ob ein Film als Kunstwerk oder als Kommunikationsmedium betrachtet werden muss. Die Antwort darauf ist insofern relevant als dass sie die Methoden und Instrumente der Analyse bestimmt. Viele Filmtheoretiker betrachten den Film als Kunstform und analysieren in erster Linie seine Ästhetik (Kamera, Schnitt, Licht und Ton). Der deutsche Medien- und Kommunikationswissenschaftler Lothar Mikos hingegen betrachtet Film und Fernsehen als Kommunikationsmedien, weil sie in esellschaftliche Kommunikations- und Informationsverhältnisse eingebettet sind. Demnach ist ein Film durchaus zunächst das Resultat eines künstlerischen Produktionsprozesses. Dennoch verfolgen die Filmemacher gleichzeitig die Absicht, mit ihrem Publikum zu kommunizieren. Ziel der Kommunikation kann es dabei einerseits sein, den Rezipienten etwas mitzuteilen, z.B. eine bestimmte Botschaft zu vermitteln, oder aber andererseits den Film zu einem kommerziellen Erfolg zu machen, um dadurch ihren Lebensunterhalt zu sichern.

Anbieter: buecher
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Narrative, visuelle und auditive Filmanalyse vo...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Filmwissenschaft, Note: 1,0, SRH Fernhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit untersucht beide Aspekte, sowohl den künstlerischen als auch den kommunikativen Part, am Beispiel des Films Die Verlegerin aus dem Jahr 2018. Meryl Streep spielt in dem Werk von Steven Spielberg die erste weibliche Verlegerin der USA Katherine "Kay" Graham. Sie übernimmt in den 1970er Jahren die Leitung der renommierten Zeitung The Washington Post. Einer ihrer Redakteure deckt einen gigantischen Vertuschungsskandal im Weißen Haus auf und schon bald muss Kay sich entscheiden: zwischen dem Dienst an der Öffentlichkeit und ihrer Karriere, womöglich sogar ihrer Freiheit. Bewegte Bilder faszinieren uns seitdem und üben eine fast mythische Strahlkraft auf uns Menschen aus. Wissenschaftler versuchen diese Anziehung, die "scheinbar überwältigende Macht der laufenden Bilder" zu erklären. Dabei stellt sich seit jeher stets die Frage, ob ein Film als Kunstwerk oder als Kommunikationsmedium betrachtet werden muss. Die Antwort darauf ist insofern relevant als dass sie die Methoden und Instrumente der Analyse bestimmt. Viele Filmtheoretiker betrachten den Film als Kunstform und analysieren in erster Linie seine Ästhetik (Kamera, Schnitt, Licht und Ton). Der deutsche Medien- und Kommunikationswissenschaftler Lothar Mikos hingegen betrachtet Film und Fernsehen als Kommunikationsmedien, weil sie in esellschaftliche Kommunikations- und Informationsverhältnisse eingebettet sind. Demnach ist ein Film durchaus zunächst das Resultat eines künstlerischen Produktionsprozesses. Dennoch verfolgen die Filmemacher gleichzeitig die Absicht, mit ihrem Publikum zu kommunizieren. Ziel der Kommunikation kann es dabei einerseits sein, den Rezipienten etwas mitzuteilen, z.B. eine bestimmte Botschaft zu vermitteln, oder aber andererseits den Film zu einem kommerziellen Erfolg zu machen, um dadurch ihren Lebensunterhalt zu sichern.

Anbieter: buecher
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Crowds, Movements & Communities?!
44,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Für Leitungskräfte in Wohlfahrtsverbänden, Verwaltung und Politik ist das Verständnis neuartiger Typen kollektiver Formationen von großer Bedeutung. Crowds, Movements, Communities und andere Formen von Netzwerken wirken sich auf Kommunikations- und Kollaborationsverhalten aus. Sie erzeugen neue Umgangsformen und Sprache, erhöhen die Reaktionserfordernisse u.v.m. In der vorliegenden Dokumentation zur Fachtagung "Social Talk 2016" werden Gestaltungsaufgaben für die Leitung sozial- und gesundheitswirtschaftlicher Organisationen aus der Perspektive von Wissenschaft und Praxis im Rahmen beleuchtet. Die Schwerpunkte sind: Eigenschaften und Potenziale neuer Netzwerkformationen, Strategie und Leitung in digitalen Netzwerken, Netzwerke und Innovation sowie Menschen in Netzwerken bewegen. Mit Beiträgen vonUlrich Dolata und Jan-Felix Schrape, Ludger Klein, Michael Vilain, Ulrich Müller und Manfred Stein, Matthias Heuberger und Michael Vilain, Andreas Schiebel und Helke Jacob, Thorsten Petry, Michael Beier, Erwin Gollner, Florian Schnabel und Markus Glatz-Schmallegger, Anne Parpan-Blaser, Judith Terstriep, Stefan Friedrichs und Anna Hombeck, Kathrin Voss, Hans A. Genthe, René Linek, Sebastian Früh

Anbieter: Dodax
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Politisches Krisenmanagement
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im zweiten Band "Politisches Krisenmanagement" geht es primär darum, wie wir uns derzeit auf Krisen vorbereiten, die wir nicht zu verhindern imstande waren. Dieses Problem wird seit einiger Zeit unter dem Begriff der Resilienz diskutiert. Sie ist ein relativ bescheidenes Ziel, denn sie lässt ab von dem Anspruch, Gefahrenherde in ihrem Ursprung zu beseitigen und bezieht sich ganz auf das eigene Bezugssystem, sei es eine Organisation, eine Infrastruktur, ein Staat oder eine Gesellschaft. Resilienz garantiert unseren Fortbestand, bestenfalls unsere Lebensweise und unser Wertesystem. Resilienz ist zunächst einmal gut - wie einer unserer Autoren formuliert: "Wer möchte denn bitte nicht resilient sein?" Doch ganz so einfach ist es nicht. Denn auch für Resilienz braucht es Aufmerksamkeit, Ressourcen und Wertschätzung, knappe Güter also, die es zuzuteilen gilt. Resilienz ist ein politisches Gut - und damit beginnt der Streit... Inhalt - Hybride Risiken - Staat, Recht und Resilienz - Stadt und Resilienz - Partizipation und Resilienz Zielgruppe Dozierende und Studierende der Kommunikations-, Medien- und Politikwissenschaft - Entscheider und Verantwortliche im Krisenmanagement und der Krisenkommunikation Die Herausgeber Prof. Dr. Thomas Jäger ist Inhaber des Lehrstuhls für Internationale Politik und Außenpolitik an der Universität zu Köln. Prof. Dr. Anna Daun ist Professorin für Politikwissenschaft an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) in Berlin. Dr. Dirk Freudenberg ist Dozent im Referat Strategische Führung und Leitung, Notfallvorsorge und -planung, Pädagogische Grundlagen und Qualitätsmanagement an der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ) im Bundesamt für Bevölkerungsschutz- und Katastrophenhilfe (BBK).

Anbieter: Dodax
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Die Insel-Bücherei. Stefan Zweig und die bedeut...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Buchwissenschaft, Note: 1,3, Universität Leipzig (Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft), Veranstaltung: Einbände der Inselbücherei, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit 1906 stand der Insel-Verlag unter der Leitung Anton Kippenbergs und war auf dem besten Wege, sich zu einem der erfolgreichsten Verlage seiner Zeit zu entwickeln. Die vorliegende Arbeit soll sich mit den Anfängen des Verlags beschäftigen. Dies verlangt, dass das wohl wichtigste Unterfangen des Verlags in den Fokus rückt, das unter dem Namen Insel-Bücherei über einhundert Jahre hinweg von Erfolg gekrönt sein, den beiden Weltkriegen, der Weltwirtschaftskrise und der deutschen Spaltung strotzen und bis heute Bestand haben sollte. Eine ganz entscheidende Rolle kam bei diesem Projekt Stefan Zweig zu, der als Urheber der Idee Insel-Bücherei gelten kann.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot